اللغة العربية , nederlandse, français ,español , english

Turniersieg: SVH.Ü32 gewinnt sensationell HUSA-Cup in Altenhof

Pokalübergabe Husa-Cup 2017Die SVH.Ü32 mit einem Paukenschlag beim Husa-Cup. Beim Kleinfeldturnier in Altenhof war für den SVH vom Vorteil mit einen breiten Kader anzutreten. Denn bei sehr warmen Temperaturen konnte man immer zum Ende eines jeden Spieles nocheinmal zulegen. Dabei startete der Turniertag unglücklich. Gegen den RW Hünsborn verlor man die erste Partie mit 0:1. Dabei hatte die Mannschaft von Bastian Brüser am Ende des Spieles noch viele sehr gute Chancen, die aber nicht genutzt werden konnte. Gegen den Gastgeber FC Altenhof das erste Erfolgserlebnis. Mit den Toren von Fedor Hochalter und Tim Stallmann konnte man die Partie mit 2:0 für sich entscheiden. Im Spiel gegen die bisher ungeschlagenden Kiersper SC entwickelte sich ein hochklassiges Spiel. Dabei konnte sich besonders Torwart Albert Glassmann mit einen gehaltenen Foulelfmeter auszeichnen. Am Ende gewann man das Spiel durch die Tore von Goga und Stallmann mit 2:1. Im Letzten Spiel des Tages konnte der SV Hillmicke durch die Treffer von 2 x Stallmann und Brüser einen 3:1 Sieg gegen den VSV Wenden einfahren und so den Turniersieg feiern.

 

SVH.Ü32 holt Husa Cup in Altenhof

Mit dabei waren:

v.h.l.: Fedor Hochhalter, Stephan Hahn, Andreas Hahn, Tobias Kaufmann, Andre Kruse, Albert Glassmann, Bastian Brüser (Trainer)

v.v.l.: Thorsten Goga, Benjamin Kaufmann, Michael "Pulti" Kaufmann (Kapitän), Tim Stallmann und Alexander Stracke

 

Vorbereitung SV Hillmicke I - Erste Spiele terminiert - Sonntag 9.7. gegen RWH II

Sonntag, 9.7.  F-Spiel gegen RW Hünsborn II - Ergebnis 2:3

Sonntag, 15.7. um 15 Uhr in Hützemert F-Spiel gegen SV Hützemert - Ergebnis 1:2

Sonntag, 23.7. um 16 Uhr in Hillmicke F-Spiel gegen FSV Gerlingen II - Ergebnis 5:5

Samstag, 29.7. ab 16:05 Uhr Vorrunde Gemeindepokalturnier Sportanlage Wenden-Schulzentrum

Sonntag, 30.7. ab 13:35 Uhr weitere Vorrundenspiele Gemeindepokalturnier Wenden-Schulzentrum

Mittwoch, 2.8. um 19 Uhr in Hillmicke F-Spiel gegen SF Möllmicke II

Donnerstag, 10.8. um 19 Uhr in Hillmicke: 1.Meisterschaftsspiel Kreisliga B SV Hillmicke vs. SF Biggetal

1.Pokalrunde Freilos , 2.Pokalrunde gegen SV Rothemühle

 

B-Junioren steigt in die Bezirksliga auf - Letztes Spiel gegen Hüsten fällt aus

1.Matchball hat die B-Jugend der JSG-RHID-F in Werdohl genutzt. Mit 1:0 gewann man beim FSV Werdohl und ist schon sicher aufgestiegen. Das letzte Spiel gegen SV Hüsten wird nicht mehr stattfinden, da der SV Hüsten verzichtet.

Randnotiz: Somit ist die JSG RHID-F die einzige Mannschaft im B-Junioren aus dem Kreis Olpe die überregional spielt.

Bericht WP über Aufstieg (klick hier)

Berichte vorheriger Spiele:

Spiel 1: Mit einem souveränen 4:0 Sieg schaffte die B-Junioren der JSG RHID-F einen perfekten Start in die Aufstiegsrunde. Nach dem 1:0 durch Julian Rempel in der 8.Minute verpasste man frühzeitig auf 2:0 zu erhöhen und Ende der ersten Halbzeit kam der Gast aus dem Siegerland nochmals besser ins Spiel. Kurz nach der zweiten Hälfte konnte dann unsere B-Jugend für klare Verhältnisse sorgen und mit den Toren in der 47.Minute zum 2:0 Schliertz und 59. 3:0 Döppeler das Spiel vorentscheiden. Weitere Chancen konnten nur noch einmal genutzt werden durch Maik Dischereit in der 73.Minute zum 4:0. Wermutstropfen, Robin Besting erlitt einen Handbruch. Wir wünschen gute Besserung.

Spiel 2 in Eslohe. Zweiter wichtiger Sieg in der Aufstiegsrunde für unsere JSG RHID-F. Mit 2:0 konnte der BC Eslohe besiegt werden. Dabei wurden in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an Chancen vergeben und fast zur Halbzeitpause die kalte Dusche, aber Eslohe vergab. Die Erlösung schoss Frederik Döppeler in der 48.Minute zum 1:0 und später erhöhte Schlieritz zum hochverdienten 2:0 Sieg.

 

SV Hillmicke setzt erfolgreiche Jugendarbeit in der JSG RHID-F fort

Der SV Hillmicke geht auch in die nächste Saison 2017/18 mit seinen JSG-Partnern SpVg Iseringhausen, VfR Rüblinghausen und SV Dahl/Friedsrichsthal.

Somit wird die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortgesetzt. Dabei stellt die Jugendabteilung in jeder Altersklasse mindestens eine Mannschaft. Im Bereich der G- bis E-Junioren arbeitet der SV Hillmicke weiter mit der SpVg Iseringhausen zusammen. Im Leistungsbereich ab der D-Junioren wird die JSG RHID-F, zukünftig JSG Rüblinghausen/H/I/D-F, weiter um Meisterschaften, Aufstiege und Titel kämpfen. Ende März 2017 steht die B-Junioren auf Platz 1 und die A- und C-Junioren auf Platz 2 der Kreisliga A. Die D-Junioren konnten die Hinrunde vor der Neugruppierung ebenfalls auf Platz 1 abschließen.

Dazu feierte man in der Hallensaison neben den kommunalen Hallentiteln die Hallenkreismeisterschaft in den Kategorien B- und C-Junioren. Dazu steht der regelmäßige Austausch mit den holländischen Verein V.V. Trekvogels mit internationalen Spielen auf der Agenda.

Für die neue Saison werden neue Spieler, aber auch interessierte Betreuer und Trainer zur Unterstützung gesucht. Interessierte können sich an jeden Vorstandsmitglied, dem Jugendvorstand (René Harnischmacher, Sascha Grollik und Oliver Markus) oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

 

Hillmicke. Stefan Breuer ist neuer Trainer des Fußball-A-Kreisligisten BW Hillmicke und damit Nachfolger von Georg Engel.

Sein Debüt auf der Trainerbank am Fockenberg feiert Stefan Breuer am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SV Rahrbachtal.

Der B-Lizenzninhaber ist in Hillmicke kein Unbekannter. Blau-Weiß Hillmicke war von 2007 bis Dezember 2011 Stefan Breuers erste Trainerstation.

Der Kontakt zu BW Hillmicke ist nie abgerissen. „Wir haben uns am Sonntag getroffen und waren uns sofort einig“, freute sich Hillmickes 2. Vorsitzender Uwe Brucker über die Verpflichtung des in Köln wohnenden Stefan Breuer.

„Er ist nach einer Pause von eineinhalb Jahren hochmotiviert und von der Qualität der Mannschaft überzeugt.“
Dank an Interimstrainer Jannik Pfau

Stefan Breuer hat die Mannschaft bei der SpVg Olpe II und beim 8:1-Sieg gegen Lenhausen gesehen.

„Mit einigen Spielern habe ich schon Gespräche geführt. Nun gilt es, die nötigen Punkte zu sammeln, um auf der sicheren Seite zu stehen. Des Weiteren werde ich mich mit Jannik Pfau austauschen, um die richtigen Entscheidungen im Sinne der Mannschaft zu finden und zu treffen“, so Stefan Breuer. Ein Dankeschön für Jannik Pfau gab es auch von Uwe Brucker. „Er hat die Truppe in einer schwierigen Situation übernommen und Verantwortung gegenüber der Mannschaft und dem Verein übernommen.“

Breuer nach vier Jahren zurück zu BW Hillmicke | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/breuer-nach-vier-jahren-zurueck-zu-bw-hillmicke-aimp-id11225953.html#plx2064129256
Hillmicke. Stefan Breuer ist neuer Trainer des Fußball-A-Kreisligisten BW Hillmicke und damit Nachfolger von Georg Engel.

Sein Debüt auf der Trainerbank am Fockenberg feiert Stefan Breuer am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SV Rahrbachtal.

Der B-Lizenzninhaber ist in Hillmicke kein Unbekannter. Blau-Weiß Hillmicke war von 2007 bis Dezember 2011 Stefan Breuers erste Trainerstation.

Der Kontakt zu BW Hillmicke ist nie abgerissen. „Wir haben uns am Sonntag getroffen und waren uns sofort einig“, freute sich Hillmickes 2. Vorsitzender Uwe Brucker über die Verpflichtung des in Köln wohnenden Stefan Breuer.

„Er ist nach einer Pause von eineinhalb Jahren hochmotiviert und von der Qualität der Mannschaft überzeugt.“
Dank an Interimstrainer Jannik Pfau

Stefan Breuer hat die Mannschaft bei der SpVg Olpe II und beim 8:1-Sieg gegen Lenhausen gesehen.

„Mit einigen Spielern habe ich schon Gespräche geführt. Nun gilt es, die nötigen Punkte zu sammeln, um auf der sicheren Seite zu stehen. Des Weiteren werde ich mich mit Jannik Pfau austauschen, um die richtigen Entscheidungen im Sinne der Mannschaft zu finden und zu treffen“, so Stefan Breuer. Ein Dankeschön für Jannik Pfau gab es auch von Uwe Brucker. „Er hat die Truppe in einer schwierigen Situation übernommen und Verantwortung gegenüber der Mannschaft und dem Verein übernommen.“

Breuer nach vier Jahren zurück zu BW Hillmicke | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/breuer-nach-vier-jahren-zurueck-zu-bw-hillmicke-aimp-id11225953.html#plx2064129256
Hillmicke. Stefan Breuer ist neuer Trainer des Fußball-A-Kreisligisten BW Hillmicke und damit Nachfolger von Georg Engel.

Sein Debüt auf der Trainerbank am Fockenberg feiert Stefan Breuer am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SV Rahrbachtal.

Der B-Lizenzninhaber ist in Hillmicke kein Unbekannter. Blau-Weiß Hillmicke war von 2007 bis Dezember 2011 Stefan Breuers erste Trainerstation.

Der Kontakt zu BW Hillmicke ist nie abgerissen. „Wir haben uns am Sonntag getroffen und waren uns sofort einig“, freute sich Hillmickes 2. Vorsitzender Uwe Brucker über die Verpflichtung des in Köln wohnenden Stefan Breuer.

„Er ist nach einer Pause von eineinhalb Jahren hochmotiviert und von der Qualität der Mannschaft überzeugt.“
Dank an Interimstrainer Jannik Pfau

Stefan Breuer hat die Mannschaft bei der SpVg Olpe II und beim 8:1-Sieg gegen Lenhausen gesehen.

„Mit einigen Spielern habe ich schon Gespräche geführt. Nun gilt es, die nötigen Punkte zu sammeln, um auf der sicheren Seite zu stehen. Des Weiteren werde ich mich mit Jannik Pfau austauschen, um die richtigen Entscheidungen im Sinne der Mannschaft zu finden und zu treffen“, so Stefan Breuer. Ein Dankeschön für Jannik Pfau gab es auch von Uwe Brucker. „Er hat die Truppe in einer schwierigen Situation übernommen und Verantwortung gegenüber der Mannschaft und dem Verein übernommen.“

Breuer nach vier Jahren zurück zu BW Hillmicke | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kreis-olpe/breuer-nach-vier-jahren-zurueck-zu-bw-hillmicke-aimp-id11225953.html#plx2064129256

SV Hillmicke unterstützt die Kreisaktion zu mehr Fairplay und Respekt - Seid Vorbilder!

Fairplay und Respekt FVLW OlpeSeit gut einem Jahr läuft die Aktion zur mehr Fairness und Respekt. Der SV Hillmicke möchte mit der Veröffentlichung des Plakates auf unserer Homepage auf die Aktion aufmerksam machen. Mit dieser Plakataktion sollen die Zuschauer, insbesondere bei Jugendspielen die Eltern, zu mehr Fairness und Respekt gegenüber den Spielern und Schiedsrichter animiert werden. Zuschauer mit Respekt und Fairness auf den heimischen Sportanlagen sind die idealen Vorbilder für unsere Kinder und Jugendlichen. Bitte beachten Sie dies bei Ihren nächsten Besuch zu einem der nächsten Fußballspielen auf den Sportanlagen des Kreises. SEID VORBILDER!

(Durch anklicken des Bildes können Sie das Plakat in Großformat sehen!)